Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zweite Seligenstädter Lyriknacht

2. November 2019 um 19:30 - 21:30

Einladung in die Einhardstadt

„am fluss zersicheln möwen wolken und wellen
touristisches klanggekitzel tritt über die ufer
eisschlangen kühlen nicht ab“

(aus „hautheißer tag“ von Beate Bonifer)

Seit drei Jahren ist das Skriptorium Seligenstadt der literarische Salon für neue Literatur in Seligenstadt. Nun möchten wir unser neuestes Projekt vorstellen: die

„Seligenstädter Einladung“ (Größenwahnverlag Frankfurt 2019, ISBN: 978-3957712684)

den ersten literarischen Stadt- und Reiseführer zu Seligenstadt. Für Touristen, Reisende und Dagebliebene, für alle, die neue Perspektiven auf die Stadt entwickeln, und Neugierige, die hinter die Fachwerkfassaden schauen wollen. 17 Autorinnen und Autoren des Skriptorium Seligenstadt sowie der Seligenstädter Film- und Fernsehregisseur Rolf Silber haben in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Größenwahnverlag eine Anthologie zu acht ureigenen Seligenstädter Themen wie „Einhard und Emma“, „Geleit“ oder „Klaa Frankreich“ geschaffen. Gedichte und Kurzgeschichten sind entstanden. Illustriert wurde das Buch mit Bildern der Fotofreunde Seligenstadt. Das literarische Menü wurde kulinarisch um Rezepte Seligenstädter Gastwirte, Bäcker und Konditoren bereichert. Das Buch stellt so eine Hommage an Seligenstadt und seine Vielfalt dar, die auch kritische Töne nicht ausspart.

Details

Datum:
2. November 2019
Zeit:
19:30 - 21:30

Veranstalter

Skriptorium Seligenstadt
E-Mail:
skriptorium-seligenstadt@web.de

Veranstaltungsort

Edith-Stein-Saal
Jakobstraße 5
Seligenstadt, 63500
+ Google Karte