Wer wir sind

Das Skriptorium ist der erste und einzige literarische Salon in Seligenstadt. Autorinnen und Autoren der Region haben sich hier zusammengeschlossen, um über ihre Texte zu sprechen, literarische Maßstäbe auszutauschen, Auftritte und Publikationen zu planen – kurz, um sich als Literaten in Seligenstadt nicht als einsame Wölfe zu fühlen.

Austausch und Vernetzung

Jeden ersten Dienstag im Monat, 19 – 21 Uhr, treffen sich im Skriptorium Seligenstadt Autorinnen und Autoren der Region, um zu jeweils wechselnden Stichwörtern und Themen eigene Texte zu besprechen und der wechselseitigen Kritik auszusetzen. Momentan sind wir in „der buchladen“ beheimatet, der Seligenstädter Buchhandlung in der Bahnhofstraße 18, 63500 Seligenstadt. Alle möglichen Textformen sind möglich, Gedichte und Kurzprosa, Aphorismen, Textkaskaden, Experimentelles und Traditionelles, Rap und Poetry.

Pläne und Projekte

Unsere Aktivitäten im Jahr 2022: Lesungen an ungewöhnlichen Orten und ein erster Literaturwettbewerb.

Die Pandemie zwang uns zu ungewöhnlichen regelmäßigen Treffen, sie finden zur Zeit meistens online statt. Sie wird uns auch zu ungewöhnlichen Lesungsformaten führen. Lesungen im Freien, Mini-Formate in Restaurants und Geschäften – ein Konzept hierfür arbeiten wir derzeit aus.

Nach mehreren großen Veranstaltungen: der ersten und zweiten Seligenstädter Lyriknacht 2018 und 2019 und den Seligenstädter Literaturtagen 2021 planen wir einen Lyrik- und Prosawettbewerb zu einem lokalen Thema. Näheres demnächst auf unserer Webseite.

Neue Autorinnen und Autoren sind jederzeit willkommen. Wir würden uns auch über Begeisterte freuen, die Aufgaben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Skriptorium übernehmen könnten.

Neuigkeiten

Kontakt